YouTube API in Android nun für alle geöffnet

final-skimble_fitness_flow_android_tablet_app_youtube_exercise_glute

In vielen Android-Apps werden YouTube-Videos verwendet um Dinge anschaulicher zu machen. Dabei gibt es aber ein kleines Problem, denn die Videos mussten in der Vergangenheit immer separat in der YouTube App geöffnet werden. Google hat dies nun geändert und hat die API, wie schon auf der Google I/O diesen Jahres angekündigt, geöffnet. Damit ist es Entwicklern nun möglich, Videos direkt innerhalb der App einzubinden. Dabei können sie auch auf den Vollbildmodus zurückgreifen und auch die Werbeeinblendungen bleiben erhalten. Die Integration soll dabei sehr einfach sein und für die Entwickler soll es nicht viel Mehraufwand sein das Ganze zu integrieren.

Google hat wie immer im Vorfeld schon mit einigen bekannten Entwicklern zusammengearbeitet und somit unterstützten Flipboard, Buzzfeed, 9×9.tv, SoundTracking und Fitness Flow das Ganze bereits. Entwickler, die die YouTube API verwenden wollen, finden hier die entsprechenden Informationen.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf Androidcentral

Seit mehreren Jahren bin ich im Technikblogging-Bereich unterwegs und betreibe u.a. erfolgreich den webOS-Blog. Auch zu finden bei Google+.