Speicher vor Hardwareverkauf sicher löschen – Tipps und Tricks

festplatte

Vielen dürfte mittlerweile bekannt sein, dass wenn man Dateien, egal ob unter Windows, unter Android oder unter iOS löscht, diese nicht wirklich gelöscht sind. Durch einfache Programme lassen sich Dateien meist ohne Probleme wiederherstellen. Dies ist natürlich dann ganz hilfreich, wenn man Dateien ausversehen löscht. Wenn man aber die entsprechende Hardware verkaufen will, sollte natürlich wirklich der Speicher komplett überschrieben sein. Private Dinge wie Bilder oder Dokumente sollten nämlich nicht in die Hände dritter gelangen.

Auf dem Markt gibt es nun diverse Tools, von denen manche die Aufgabe besser und manche auch schlechter erledigen. Eine Übersicht gibt es darüber in diesem ziemlich informativen Artikel von unserem Partner PC-WELT. Wer plant seine Hardware zu verkaufen sollte sich den Artikel wirklich kurz durchlesen, sodass böse Überraschungen im Nachhinein vermieden werden.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf Bildquelle Flickr.com (Tekke)

TechHive Sommergewinnspiel

Seit mehreren Jahren bin ich im Technikblogging-Bereich unterwegs und betreibe u.a. erfolgreich den webOS-Blog. Auch zu finden bei Google+.