Sony sagt “Auf Wiedersehen” zu dem Kassettenspieler in 2013

Sony hat die Revolution schon vor mehreren Jahren mit der Walkman Reihe eingeleitet und nun werden sich die Japaner von einem der bekanntesten Produkte der Technikwelt verabschieden. Ab dem nächsten Jahr werden die Kassetten Abspieler nicht mehr produziert. Die letzten TCM-400, TCM-410 und TCM-450 Modelle werden ausgeliefert und die Revolution der MP3, CDS und Musikstreaming von verschiedenen Anbietern kann weiter gehen.

Mittlerweile gibt es bei vielen Handy Verträgen sogar unlimiterten Zugriff auf Deezer, Spotify oder andere Anbieter, bei denen man jeden Song sofort findet und sich auch bei der Datenübertragungsmenge keine Gedanken machen muss. Wo werden wir wohl in zehn Jahren stehen, wenn wir an die heutige Zeit zurück denken wie wir Musik konsumiert haben. Mixtapes erstellen und Kassetten kopieren ist nämlich gar nicht so lange her.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf Engadget MyNavi

Mitgründer von TechFokus und seit langem auf nDevil.com tätig. Am besten unter @balazsgal erreichbar. Am liebsten schreibe ich über neue mobile Hardware und kann mich zwischen iOS oder Android nicht entscheiden :) Auch zu finden bei Google+.

  • Zanriko

    Das das überhaupt noch produziert wird bis jetzt…wundert mich. Doch so eine große Nachfrage?

  • Pingback: #gt4512 Podcast-Balance » geektalk.ch()

  • Stefanie Großod

    Hier eine kleine Anregung zum Nachfolgemodell der Walkmans :)
    Witziges Bild
    Damit wenigstens die äußere Form nicht stirbt.

    • http://ndevil.com Balazs

      Hehe, nice