Samsung zeigt vier neue nicht Android Smart Devices und nimmt Nokia Asha Serie in Angriff

samsung_rex_60_70_80_handys

Es scheint einen echten Krieg zwischen Nokia und Samsung zu geben, denn im Smartphone Bereich wurden die Finnen schon längst vertrieben, aber nun wird auch noch die lukrative Asha Serie angegriffen aus Korea. Das Samsung Team hat gleich vier neue REX Smartphones vorgestellt mit einem TouchWiz OS, das aber nicht auf Android, sondern einem eigenen Javascript orientierten Betriebssystem läuft.

Das Samsung REX 60, REX 70, REX 80 werden Dual SIM Geräte und das REX 90 das Premium Modell mit dem größten Display. Das Samsung REX 60 soll einen 2,8 Zoll QVGA Display mit 1,3MP Kamera haben. Das Samsung REX 70 hat 3 Zoll QVGA und 2MP Kamera sogar. Dazu kommen neben dem überall Standard Facebook App und ChatON noch Yahoo Messenger, GTalk und Facebook Chat vorinstalliert mit dazu, sowie Twitter. Das Samsung REX 80 hat schon 3 Zoll und QVGA Display mit 3,2 Megapixel Kamera.

Das Samsung REX 90 schafft es auf 3,5 Zoll HVGA LCD Bildschirm und 3,2MP Kamera ohne Blitz. Bluetooth und Wlan gehören hier zum Standard, wobei alle Geräte im EDGE 850/900/1800/1900Mhz Quadband operieren können.

Was haltet ihr von den Geräten und können diese ruhig außerhalb von Deutschland bleiben.

samsung_rex_90_handy

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf Slashgear Samsung

Samsung zeigt vier neue nicht Android Smart Devices und nimmt Nokia Asha Serie in Angriff
Yahoo geht Werbedeal mit Google ein

Mitgründer von TechFokus und seit langem auf nDevil.com tätig. Am besten unter @balazsgal erreichbar. Am liebsten schreibe ich über neue mobile Hardware und kann mich zwischen iOS oder Android nicht entscheiden :) Auch zu finden bei Google+.

  • Bob

    Natürlich hat jeder Hersteller das Recht Konkurrenz-Produkte auf dn Markt zu bringen.
    Als treuer Nokia-Fan bin ich (nachdem Samsung-Handys wegen vielen negativen Erfahrungen nicht mehr zur Diskussion stehen) Anfang Januar von Android (LG L3) wieder zurück zum guten alten Nokia-OS (Symbian). Habe mir das Nokia Asha 311 zugelegt und bin damit hochzufrieden. Da Samsung gerade bei seinen Feature-Phones oft nicht das hält was sie verprechen bin ich mal auf erste Testberichte gespannt.

    Die Nokia Asha-Modelle mit full-touch (308/309/311 und demnächst 310) sollte sich jeder anschauen, der ein Smartphone der Einsteigerklasse (70-100€) kaufen möchte. Erstaunlich was Nokia da noch aus dem Vermeintlich veralteten S40 rrausholt.
    Natürlich kommt jetzt das Argument der fehlenden Apps (gegenüber Android), aber die Ashas sind ab Werk mit allem wirklich wichtigem bestückt. Wäre außerdem die Frage, welche Apps Samsung für die Rex-Serie bieten kann.

  • Hauke

    Haha, Mehr E-Schrott von Samsung. Die Nokia Asha Telefone sind ja teilweise besser verarbeitet als Samsungs Flagschiff Smartphones (ok, ein rein subjektiver Eindruck zwischen meinem Asha 311 und dem Galaxy S3 meiner Frau…). Samsung war ja immer schon mehr Masse als Klasse, ich bin gespannt, wann das auf dem Markt ankommt.

    • http://ndevil.com Balazs

      Gebe beiden von euch beim asha 311 recht. Das ding ist Hammer fur den Preis. Samsung hat es mit der kturllrn gakaxy Reihe wirklich zu sehr auf Profit abgesehen. Bin auch gespannt ob Nokia noch auch im high end Bereich Fuß fassen kann. Vor allem, was wäre wohl passiert wäre Nokia ins Android Geschäft eingestiegen? Hätten sie alle weggerockt oder das LG/Sony Schicksal

  • Bob

    @ Balazs

    Was meinst du mit … wenn Nokia noch im High-End Bereich Fuß fassen könnte…

    Da war Nokia immer präsent (Nokia Communicator, ein Smartphone als es weder den Begriff noch ein gewisses iPhone gab). Zugegeben, sie sind stark zurückgefallen mit erscheinen von iPhone und Android. Aber es ist ja nicht so, das es vor der WindowsPhone-Zeit keine (und/oder völlig unbrauchbare) Smartphones von Nokia gegeben hätte.

    Das Problem dürfte zur Zeit doch wohl eher das Betriebssystem sein (WindowsPhone7.5/8). WinPhone8 ist im Moment wohl eher noch eine Beta-Version. Viele Funktionen die ein N8 noch serienmäßig an Bord hatte gibt es bei den Lumia-Modellen (die von Hardware-Seite ja unbestritten Spitze sind) einfach nicht (z.B. die flip-to-silence Funktion. N8=ja, Asha311=ja, Lumia920=nein – die alten Lumia 710/800 bekommen diese Funktion jetzt mit dem UpDate auf WinPhone7.8). Und der App-Store füllt sich zwar recht schnell, aber überwiegend mit Schrott (Taschenlampen-Apps, oder Apps die nichts weiter als ein Internet-Link sind).

    Was gewesen wäre, wenn Nokia auf den Android gesetzt hätte, kann ich nicht sagen. Aber würden sie jetzt auf Android wechseln (wie sich das viele Ex-Nokia-Fans wünschen), würden sie ganz sicher noch weniger Smartphones verkaufen. Da gibt es inzwischen einfach zu viele Hersteller. Das wäre meiner Meinung nach wirklich das Ende von Nokia (zugegeben, die Geschichte mit MS muß auch nicht unbedingt gut für Nokia ausgehen. Die sollten dringend wieder ein eigenes OS auf die Beine stellen. Ein Nokia mit Ubuntu-for-phones könnte ich mir aber auch gut vorstellen).

    • http://ndevil.com Balazs

      Hi,
      Gebe dir in allen Punkten recht und meinte auch eher die aktuelle Lage das sie da sind aber sich nicht so gut wie ein Schrott sgs3 oder noch schlechteres lg Handy verkauft.
      Die Zukunft wird es zeigen wobei ich gerade mehr Geld auf Blackberry setzen würde, auch wenn die eigenen Chefs das wohl nicht machen :D

  • Bob

    Da stimme ich jetzt zu. Die neuen BlackBerrys bzw. deren neues OS scheint sehr vielversprechend und sollte auf jeden Fall seine Fans finden.

    Ganz allgemein finde ich es gut das demnächst mehrere neue mobile Betriebssysteme an den Start gehen. Hauptsache es gibt irgendwann einmal eine brauchbare Altanative zu diesem Schrott-Android (sorry, aber ich halte überhaupt nichts von diesem OS).

    Glücklicherweise habe ich nicht ganz so hohe Anforderungen bei einem Smartphone (richtig ”gearbeitet” wird mit dem Desktop-PC, und das wird bei mir auch noch lange so bleiben), von daher kann ich mit meinem Nokia Asha 311/S40 ganz gut leben.

    • http://ndevil.com Balazs

      Alles richtig. Perfekt ist noch keins und wird es auch nicht so lange man weiter gegeneinander arbeitet statt mit. Outlook.com unter android ist schrecklich und gmail bald nicht mehr auf wp verfügbar :)
      Naja mal sehen was die Zukunft bringt.