Qualcomm Presse Stammtisch: VOLTE und Software, Software, Software

Der Chip Hersteller Qualcomm veranstaltete am Montag einen Pressestammtisch in München und überraschte uns mitseinen softwarelastigen Ambitionen.

Größte Priorität genießt die VOLTE Entwicklung. VOLTE ist ein Vioce Over LTE Client und soll vernünftiges telefonieren im LTE Netz ermöglichen. Momentan bricht Voice Übertragung beim Funkzellenwechsel ab, da LTE als reines Datennetz konstruiert wurde. Das Smartphone muss also ins 2G oder 3G Netz runterschalten, um ein störungsfreies telefonieren zu ermöglichen. VOLTE soll im Laufe des Jahres 2013 dieses Problem beheben und nicht nur auf Snapdragon Chips funktionieren, sondern herstellerübergreifend.

Ein weiteres Software Projekt ist AllJoyn. Per Bluetooth, WiFi oder WiFi direct (Peer to Peer) ist AllJoyn in der Lage plattformübergreifend Verbindungen zwischen zwei oder mehreren Geräten herzustellen. Mit dem ausgebautem Rechte Management tun sich einige Nutzungsmöglichkeiten auf, angefangen bei der Fernsteuerung anderer Geräte über Playlistsharing bis hin zu Multiplayer Games. Bei AllJoyn handelt es sich ausschließlich um eine App zu App Verbindung. Wieviele Rechte man anderen Geräten auf seinem eigenen zugesteht hängt also vom App ab.

Last but not least: Überraschungsgast Nero! Der Brennsoftware Hersteller setzt auf (Vorsicht Überraschung) die Cloud. Das klingt auf den ersten Blick etwas unoriginell, aber Nero hat sich bei seiner Kwik Media App etwas gedacht. Es handelt sich dabei nicht nur um eine Daten Cloud, sondern auch um ein Index File aller Daten. Mit den entsprechenden Einstellungen listet Kwik auf, auf welchem Gerät, welcher Internetseite und welchem Webspace welche Daten liegen. Eine sehr gute Idee.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

"Der Editor editiert, der Redakteur redaktiert?"