Panasonic streicht 10.000 Stellen und verliert weiter Milliarden

Panasonic steckt eindeutig in Schwierigkeiten die als sehr Schade gelten, denn Produkte wie die Lumix GH3, 8K Plasma Fernseher oder der Akkubereich für Elektroautos wie das Tesla, scheinen gut zu laufen, aber mit über 100 Geschäftsbereichen, gibt es wohl einige die Schwächeln.

Die Zukunft soll geebnet werden mit einer Entlassungswelle bis März 2013 die 10.000 Stellen mit sich nehmen wird. Der Verlust von 10 Milliarden US Dollar wird zwar damit nicht sonderlich gesänftigt, aber zum Ende des nächsten Jahres könnte es ja wieder viel besser aussehen.

Was haltet ihr von den schwächelnden Japanern, zu denen nicht nur Panasonic, sondern auch Sony, Fuji und Co gehören? Wir es Zeit für ein paar Übernahmen?

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf Engadget Reuters

Mitgründer von TechFokus und seit langem auf nDevil.com tätig. Am besten unter @balazsgal erreichbar. Am liebsten schreibe ich über neue mobile Hardware und kann mich zwischen iOS oder Android nicht entscheiden :) Auch zu finden bei Google+.