Offiziell 20.000 iPhone 5 am ersten Wochenende in Russland verkauft

iphone5
Nein, da wurde keine Null vergessen. Wie bereits berichtet (hier und hier), ist das iPhone 5 am Freitag nicht nur in China und Taiwan auf den Markt gekommen, sondern auch in 30 anderen Ländern, unter anderem Russland.

Der Eindruck, dass 20.000 verkaufte Einheiten ein mäßiger Erfolg seien, relativiert sich jedoch, da es sich hier um stolze 40% aller an diesem Wochenende legal importierten Smartphones handelt. Legal ist hier das Stichwort. Generell wurde ein hoher Einstiegspreis auch für die 16GB Variante erwartet, weshalb sich viele Kunden auf dem Grauen Markt bedienten und deshalb nicht in den offiziellen Zahlen auftauchen. Unter den 20.000 waren dann wohl auch vornehmlich Russen, die nicht unbedingt aufs Geld schauen müssen, was sich auch in den verkauften Modellen wiederspiegelt: Vor allem die 32GB und 64GB Varianten verkauften sich hier am besten.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf SlashGear

"Der Editor editiert, der Redakteur redaktiert?"