O2 bald mit neuen Blue-Tarifen – Fokus auf mobiles Internet

O2-logo

Der Netzbetreiber O2 ist in den letzten Jahren enorm schnell gewachsen und somit hat man auch etwas die Tarifstruktur angepasst und die Tarife teilweise auch verschlechtert. Nun gibt es bei O2 zum ersten März eine erneute Änderung bei den Preisen. Die Blue-Tarife gibt es sofort standardmäßig mit einer SMS und Telefonflat in alle deutschen Netze. Unterscheiden werden sie sich nur noch in der Surfgeschwindigkeit und in dem Surfvolumen.

Den O2 Blue All-in S Tarif gibt es für 20€, dort sind 50MB mit maximal 3.6 Mbit/s inklusive. Für 30€ monatlich gibt es die M-Variante mit 500MB und bis zu 7.2mbit/s. Wer LTE möchte muss bei der L-Variante schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Wer 2GB möchte zahlt 40€, wer 5GB möchte zahlt 50€ im Monat. Zudem gibt es bei den LTE-Tarifen 7 bzw. 14 Tage EU Datenroaming inklusive (maximal 10mb/Tag), sowie eine zusätzliche Simkarte. Das Upgrade auf 1GB gibt es übrigens bei dem S und M Tarif nach wie vor für 10€ im Monat. Wie gefallen euch die neuen Tarife?

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf heise.de

Seit mehreren Jahren bin ich im Technikblogging-Bereich unterwegs und betreibe u.a. erfolgreich den webOS-Blog. Auch zu finden bei Google+.

  • tobi

    in die falsche richtung ! wer brauch noch eine sms flat ? den einzigen tarif den ich suche und auch der großteil meines freundeskreises , ist eine gute internetflat und dazu vllt eine flat fürs telefonieren oder einem guten preis pro minute

    • http://ndevil.com Balazs

      Also da finde ich maxxim aus der hinsicht genial.

  • wapgmxeu

    Hallo, ich finde, dass dieser Tarif sehr teuer ist. Vergleiche ich die neuen O2 Tarife mit den Vodafone RED Tarifen, habe ich bei Vodafone RED mehr, für´s gleiche Geld.