Lynx A 3D Kamera bei Kickstarter

3D Printer sind auf dem Vormarsch. Deren Potenzial sind keine Grenzen gesetzt und vereinzelt herrscht sogar die Meinung, dass 3D Printer eine größere Revolution darstellen werden als das Internet. Probleme gibt es da momentan zwei: Die Dinger sind teuer und man ist auf Blueprints angewiesen, um etwas drucken zu können. Die Wenigen, die entsprechend versiert sind, können sich am Computer mit einem Programm wie CAD natürlich selbst ein 3D Modell rendern.

Auf Kickstarter wird jetzt eine Lösung für das Problem präsentiert, das noch gar keines ist, aber eines werden könnte. Die Lynx A 3D Kamera soll es erlauben einen Gegenstad zu filmen und am Ende ein 3D Modell zu erhalten, welches schließlich an den Printer verfüttert werde kann.

Selbstverständlich ist die Kamera auch für die Spieleindustrie interessant, oder jeden, der ein 3D Modell für irgendetwas braucht, sich aber nicht studenlang mit CAD auseinandersetzen will. Lynx Laboratories will in den nächsten 44 Tagen 50.00 US Dollar sammeln, um das Tablet artige Gerät produzieren zu können. Wer 1.799 US Dollar investiert, bekommt eine Lynx A, sobald das Unternhemen läuft.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf Kickstarter

Lynx A 3D Kamera bei Kickstarter
Super Bowl 47 online live anschauen

"Der Editor editiert, der Redakteur redaktiert?"