Lenovo H520s Office PC für ca. 400€ im Unboxing und Hands-On

Für Leute, die ausschließlich Office-Anwendungen machen haben wir heute einen sehr schicken und günstigen PC für im Unboxing und Hands-On. Er nennt sich Lenovo H520S und diesen haben ich kürzlich für einen bekannten bestellt der wie gesagt nur Office-Anwendungen macht und auch schon einen Bildschirm zuhause stehen hat. Der PC kommt sicher verpackt in einer großen Box und entsprechendem Schaumstoffmaterial. Wie bei eigentlich allen PCs gibt es auch hier eine Tastatur, eine Maus und natürlich auch das Stromkabel in der Verpackung. Außerdem noch die obligatorische Treiber-CD und die Garantiehinweise. 

An Anschlüssen bietet der PC eigentlich alles was man sich wünscht für den Office Bereich. Über den HDMI Port kann man ein großes Display anschließen und dies mit guter Bildqualität betreiben. Wer noch ein altes Display hat muss auf den VGA Port zurückgreifen. Außerdem gibt es an der Rückseite 4 USB 2.0 Anschlüsse und für schnelle Backups auf eine externe Festplatte auch 2 USB 3.0 Ports. Zudem natürlich noch einen Audioausgang, einen Mikrofoneingang und ein Line-In. Natürlich gibt es auch einen Gigabit-Netzwerkanschluss, W-Lan fehlt hier leider. An der Frontseite steht ein SD-Kartenleser, 2 USB 2.0 Ports und noch mal ein Kopfhörerausgang, sowie ein Mikrofoneingang zur Verfügung. Außerdem natürlich noch der DVD Brenner, der schick hinter einer Klappe verbaut ist. An der Oberseite befindet sich der Einschalter sowie eine LED die Festplattenaktivitäten anzeigt.

Laut Lenovo Webseite gibt es den PC auch mit richtiger High-End Ausstattung, in diesem Fall handelt es sich aber um das Modell “Lenovo Ideacentre H520s (VDM1RGE) welches mit einem Intel Core i3 Prozessor mit 2 x 3,3 Ghz, 4GB Ram, einer 500GB Festplatte und eine, DVD Brenner kommt. Windows 7 Home Premium ist hier vorinstalliert das Update auf Windows 8 Pro steht aber für 15€ bereit und dauert nicht wirklich lange. Dazu besucht man einfach diese Webseite, füllt die Daten aus und bekommt dann eine Mail mit einem Code, mit dem man dann Windows 8 über ein entsprechendes Windows 8 Updateprogramm herunterladen kann. Die 15€ kann man dann entweder per Paypal oder aber per Kreditkarte bezahlen.

Genauere Benchmarks des Geräts wären hier wohl überflüssig, da es sich wie gesagt um einen Office-PC handelt und für ein paar Jahre seinen Dienst in dem Bereich gut erledigen wird. Im Betrieb ist er sehr leise und in weniger als 15 Sekunden mit Windows 8 Pro komplett hochgefahren. Er ist für knapp 400€ erhältlich. Ein kurzes Video gibt es im Anschluss.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

Seit mehreren Jahren bin ich im Technikblogging-Bereich unterwegs und betreibe u.a. erfolgreich den webOS-Blog. Auch zu finden bei Google+.