Lebkuchenhaus mit Hilfe von CAD und Laser gebaut

Das Bearbeiten von Objekten mit Lasern scheint immer beliebter zu werden und das sogar im Alltag. Johan von Konow hat mit seiner Frau in diesem Jahr ein 50W Modell verwendet um ein Haus aus Lebkuchen zu bauen. Dazu wurde das Grundgerüst mit einem CAD Programm erstellt und entsprechend später aus einzelnen Teilen ausgeschnitten. Die einzelnen Teile mit Heißkleber zusammengefügt und von außen verzuckert.

An den kleinen Lebkuchenmänchen erkennt man den schwarzen Rand, der durch den Laser entstanden ist und entsprechend den Lebkuchen wohl weniger genießbar macht, aber nach der großen Arbeit wäre das Aufessen auch wohl zu schade.

Im Anschluss findet ihr ein etwas professionelleres Modell, noch mit alter Tradition gebacken und gebaut, dass wir etwas hübscher finden, aber vielleicht wird die nächste Generation der Modernen Lebkuchenhäuser noch schöner.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf Von Konow Engadget Inhabitat

Mitgründer von TechFokus und seit langem auf nDevil.com tätig. Am besten unter @balazsgal erreichbar. Am liebsten schreibe ich über neue mobile Hardware und kann mich zwischen iOS oder Android nicht entscheiden :) Auch zu finden bei Google+.