Kolumne: Das perfekte Smartphone in 2013

SONY DSC

Die Frage die wir uns nun schon seit Jahren stellen ist wieso ist Apple so erfolgreich geworden mit ihren iPhones und die Konkurrenz kommt daran einfach nicht ran. Samsung hat es jetzt endlich teilweise geschafft, aber im neuen Tablet Bereich ist die Firma aus Cupertino ebenfalls immer noch fast einsam an der Spitze.

Natürlich hatte Apple den “First Mover” Advantage, aber nicht immer werden die Ersten auch die Ersten bleiben. Wir merken es an der Gerüchte Menge die sich um ein neues Produkt dreht das mal wieder eine Revolution in der Technik Branche bringen soll. Egal ob ein richtiger Smart TV oder einfach eine Smart Watch, Apple muss wieder etwas zeigen, sonst holt die ausgeschlafene Konkurrenz immer wieder auf.

Entsprechend habe ich mir mal ein paar Gedanken gemacht was das perfekte Smartphone in diesen Jahr ausmachen würde und wieso sich genau aus den Gründen das iPhone immer noch so gut verkauft. Gleich im Anschluss könnt ihr lesen was die Firmen idealer weise machen sollten um die Kunden von ihren Produkten zu überzeugen und ich werde euch Produkte nennen, die letztes Jahr schon den Nerv getroffen haben.

Bei Tablets hat es Google vorgemacht und Apple hat mit einem 7,9 Zoll iPad Mini nachgezogen. Nun ist es bei Smartphones an der Reihe sich ebenfalls mehr Gedanken über die Bildschirmgröße zu machen. Die ersten iPhone Generationen sind unter der 4 Zoll Grenze geblieben um Strom zu sparen und natürlich auch weil es einfacher zu bedienen ist mit einer Hand. Zwar ist das iPhone 5 nun etwas grenzwertig, aber im Vergleich zu dem Samsung Galaxy S3 oder Sony Xperia Z Boliden, sieht es immer noch mickrig aus.

Das ist aber eigentlich gut so und deshalb wäre meine erste Vermutung das wir wieder in den 4 bis 4,5 Zoll Bereich zurück kehren und das unabhängig von Bildschirmauflösung. 1280×720 ist völlig, genug, denn wer nutzt schon Full HD auf einem Smartphone tatsächlich aus? Noch nicht mal die meisten Notebooks bieten eine solche Auflösung an. Denn auch das kostet nicht nur beim Display extra Strom, sondern auch die Chips müssen mehr rechnen. Damit sind wir auch schon beim nächsten Thema.

Sony hat Jahre lang bei ihren Smartphones nur auf Single Core gesetzt, weil sie genau wussten, das mit der richtigen Software Anpassung das völlig genug ist. Nun ist Dual Core der neue Standard und High End Geräte müssen schon ein Quad Core wenn nicht bald sogar Octo Core Sticker haben. Auch hier kann man wieder bei Notebooks genauer hinsehen und erkennen das während die Desktops mit genug Strom die vier Kerne bekommen, das mobile bei zwei Kernen geblieben ist, weil es völlig für alles ausreicht. Entsprechend wird Apple auch erst im nächsten Jahr zu vier Kernen wechseln. Mehr RAM und interner Speicher sind hingegen immer wichtiger, denn mit Diensten wie Watchever und den Menschen die ständig unterwegs sind, kann man nie genug Serien, Filme und Musik dabei haben, zumal auch die selbst geschossenen Full HD Filme und Photos viel Platz brauchen. Und Mehr als 50 Euro sollte eine Verdopplung des Speicherplatzes nicht kosten.

Beim Design ist es egal ob es Rund oder Eckig ist, nur soll es wie man es schon bei vielen neuen Sony Handys sieht, immerhin Spritzwasser geschützt sein und aus einem Meter auch mal auf den Boden fallen können, ohne das der Bildschirm gleich zerspringt. Mobile Geräte hat man nunmal oft in der Hand und nicht jeder Handschuh ist rutschfest. Ich habe schon mindestens vier High End Produkte in den letzten drei Jahren im Winter austauschen müssen. Vor allen wenn es um flache Metall Oberflächen wie dem Macbook oder iPad geht und billiges Plastik wie es bei den Galaxy S3 Serien eingeführt wurde. Google Nexus 7, Sony XPeria Go und das Motorla Razr I zeigen wertige Rückseiten zu guten Preisen.

Wenn man mobil ist braucht man lange Laufzeiten und deshalb kenne ich immer noch viele Menschen mit einem Symbian Nokia oder Sony Ericsson, denn drei bis vier Tage mobil erreichbar sein, ohne jeden Abend an eine Steckdose denken zu müssen ist eine wahre Erleichterung. Erst recht wenn man beim letzten Strich noch fast einen ganzen Tag unterwegs sein kann. Ja Smartphones schaffen auch schon teilweise vier Tage, ohne viel Internet Nutzung und dann auch eher nur Edge, aber dafür sind die Geräte eigentlich nicht geschaffen. Deshalb sollten auch hier mehr Firmen das Beispiel von Motorola folgen und bei 4,x Zoll über 2000mAH Akkus verwenden und beim Design trotzdem nicht dicker als 9,5mm werden. Auch das Samsung Galaxy Note 2 hält erstaunlich lange, aber in der Hosentasche ist es einfach zu unbequem zu tragen.

Beim Betriebssystem kann man sich streiten und alle Firmen gehen aktuell in eine gute Richtung. Sowohl Microsoft als auch Blackberry haben eine gute Chance, wobei ich gerne die Blackberry Tastatur in einem iPhone hätte, denn die Apple Lösung ist einfach schrecklich. Was jetzt noch Mozilla, Bada und bald auch Ubuntu auf dem Smartphone Markt verloren haben, werden wir sehen, aber wenn man mit so viel Geld wie es Microsoft und Blackberry hat nicht weit beim Entwickeln und überzeugen der Kunden kommt, wie wird man es dann als unabhängiger schaffen? Aktuell wäre meine Wahl Blackberry 10 für den perfekten Ausgleich, Windows für die einfachste Bedienung, iOS für die meisten Games und Spielereien und Android für viele Mods und eine große Community sowie spannende Neuerungen und Dienste.

motorola_razr_i_smartphone

Beim Fazit könnte ich also fast sagen das das Blackberry Z10 mein perfekter Wegbegleiter wäre, obwohl ich es bisher nur eine halbe Stunde in der Hand hatte. Leider fehlt aber auch dort ein besserer Akku und entsprechend würde ich bei dem perfekten Motorola Razr i bleiben. Google hat mit der Firma also einen guten Kauf getätigt. Nun ist der Grund das ich immer ein iPhone 5 und Samsung Galaxy S3 bei mir habe nur dieser, das das aktuell die Referenzprodukte sind, die immer vor Ort sein müssen. Ich liebe mein Samsung Galaxy S3 Mini viel mehr, wäre einfach eine stärkere Hardware drin, mit der man etwas mehr angeben könnte und auch mehr Anfangen als Heavy User.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

TechHive Sommergewinnspiel

Mitgründer von TechFokus und seit langem auf nDevil.com tätig. Am besten unter @balazsgal erreichbar. Am liebsten schreibe ich über neue mobile Hardware und kann mich zwischen iOS oder Android nicht entscheiden :) Auch zu finden bei Google+.

  • http://blog.gonline.at Georg S.

    Ich kann die fast überall nur zustimmen, zwar habe ich selbst gerne Smartphones mit Display-diagonalen zwischen 4,5″ und 5″ (derzeit ein Nexus 4) aber trotzdem bin ich der Meinung das die Hersteller von Android Phones ihre High-End Devices in mindestens zwei, besser noch drei Größen auf den Martk bringen sollten. Einmal ein Mini Modell zwischen 4″ und 4,3″ dann ein Midi Modell mit ca. 4,5″ und zu guter Letzt ein Maxi Modell mit um die 5″ Display. Auch bin ich der Meinung das von der Bildschirmauflösung beim 4″ Modell 1280×768 Pixel Ideal wären beim 4,5″ Modell 1280×768 bis Maximal 1600x900Pixel und bei einem 5″ eventuell FullHD wobei auch dort 1600x900Pixel locker ausreichen sollten.

    Dazu fände ich es gut wenn die Hersteller ihre Mittelklassen Smartphones auch wieder in etwas anderen Formfaktoren als als “Normales Smartphone” mit Display-diagonalen zwischen 3,7″ und 4,5″ auf den Markt bringen würden so kenne ich einige die mit dem Xperie Mini Pro (3″ Smartphone mit seitlich ausziehbarer Hardware Tastatur) recht glücklich sind und mit etwas aktuellerer Hardware (Dualcore Snapdragon S4, 1GB Ram und mehr internem Speicher) fände ich so-etwas auch für mich als Zweitphone recht nett.

    Meine Perfekte Modellreihe sähe dann so aus (sind insgesamt 11 Modelle geworden und das was Samsung als Galaxy S3 Mini verkauft habe ich in die Einstiegsklasse verbannt):

    HighEnd:
    Speicher: 32GB/64GB/128GB+MicroSD Steckplatz
    Ram 2GB
    Kamera hinten: 8MP BSI Sensor, /vorne: LED Blitz/2MP
    Mobilfunk: LTE, HSPA+

    Modell Maxi:
    Display: 5″ 1920×1200 Pixel
    SoC: Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quadcore 1,7GHz
    Maße: 130 mm x 69 mm x 9.5 mm
    Akku: 3.600 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    Gewicht: 160g
    ————————————————————————-
    Modell Midi:
    Display: 4,5″ 1600×900 Pixel
    SoC: Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quadcore 1,6GHz
    Maße: 125 mm x 64 mm x 9.5 mm
    Akku: 3.200 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    Gewicht: 150g
    ————————————————————————-
    Modell Mini:
    Display: 4,3″ 1280×768 Pixel
    SoC: Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quadcore 1,5GHz
    Maße: 121 mm x 61 mm x 9 mm
    Akku: 3.000 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    Gewicht: 145g

    ________________________________________________________________
    ________________________________________________________________

    Mittelklasse:
    Speicher: 16GB/32GB+MicroSD Steckplatz
    Ram 1GB
    Kamera hinten: 5MP BSI Sensor, /vorne: LED Blitz/1,2MP
    Gewicht: 150g
    Mobilfunk: HSPA+ und eventuell noch LTE Modelle

    Modell Standard:
    Display: 4,5″ 1280×720 Pixel
    SoC: Qualcomm Snapdragon S4 Dualcore 1,7GHz
    Maße: 125 mm x 64 mm x 10 mm
    Akku: 2500 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    ————————————————————————-
    Modell Mini:
    Display: 4″ 960×540 Pixel
    SoC: Qualcomm Snapdragon S4 Dualcore 1,5GHz
    Maße: 121 mm x 61 mm x 9 mm
    Akku: 2200 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    Gewicht: 140g
    ————————————————————————-
    Modell Nano Slider:
    Display: 3,2″ 800×480 Pixel
    SoC: Qualcomm Snapdragon S4 Dualcore 1,3GHz
    Maße: 92x53x18mm
    Akku: 1800 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    Gewicht: 135g
    Slider Keybord
    ————————————————————————-
    Modell Nano:
    Display: 3,2″ 800×480 Pixel
    SoC: Qualcomm Snapdragon S4 Dualcore 1,3GHz
    Maße: 92x53x15mm
    Akku: 1800 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    Gewicht: 95g
    ________________________________________________________________
    ________________________________________________________________

    Einstiegsklasse:
    Speicher: 8GB/16GB+MicroSD Steckplatz
    Ram 1GB
    Kamera hinten: 5MP, /vorne: LED Blitz/1,2MP
    SoC: Cortex A9 Dualcore 1GHz
    Mobilfunk: HSPA

    Modell Maxi:
    Display: 4,3″ 800×480 Pixel
    Maße: 125 mm x 64 mm x 10 mm
    Akku: 2100 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    Gewicht: 145g
    ————————————————————————-
    Modell Standard:
    Display: 4″ 800×480 Pixel
    Maße: 121 mm x 61 mm x 9 mm
    Akku: 1800 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    Gewicht: 140g
    ————————————————————————-
    Modell Mini:
    Display: 3,7″ 800×480 Pixel
    Maße: 121 mm x 61 mm x 9 mm
    Akku: 1800 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    Gewicht: 130g
    ————————————————————————-
    Modell Nano:
    Display: 3,2″ 480×320 Pixel
    Maße: 92x53x15mm
    Akku: 1500 mAh Lithium-Polymer-Akku (austauschbar)
    Gewicht: 95g