Kamera für das Raspberry Pi kommt Anfang 2013 – kostet 25$

Das Raspberry Pi ist im prinzip nur ein kleines Mainboard mit einer ARM CPU, hat jedoch bei Bastlern eine sehr große Euphorie ausgelöst. Deshalb geht die Raspberry Pi Foundation noch einen Schritt weiter und entwickelt eine Kamera. Dies haben die Entwickler schon vor einiger Zeit angekündigt, nun ist aber klar, dass diese Anfang 2013 auf den Markt kommen wird. Die Kamera wird Bilder mit bis zu 5 Megapixel schießen und auch FullHD Videos mit 30 Frames und H.264 Codec aufnehmen können. Verbunden wird das Ganze über die CSI-Pins die bisher ungenutzt auf dem Raspberry Pi verlötet sind. Kosten wird die Kamera 25$ und wird vermutlich wieder über diverse Shoppingkanäle auch in Deutschland verfügbar sein. Somit geht das Basteln mit dem Raspberry PI in eine nächste Runde und schon bald gibt es denke ich einige Überwachungslösungen auf Raspberry-Basis. Ein Video der Kamera gibt es im Anschluss.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf Liliputing

TechHive Sommergewinnspiel

Seit mehreren Jahren bin ich im Technikblogging-Bereich unterwegs und betreibe u.a. erfolgreich den webOS-Blog. Auch zu finden bei Google+.