Google verlängert Exchange-Support bis 31. Juli

Gmail-Logo

Google nutzt für das einfache Synchronisieren das Exchange-Protokoll von Microsoft. Mittlerweile unterstützen viele Betriebssysteme aber auch das CalDav bzw. CardDav Prokotoll, sodass Google eigentlich das Exchange-Protokoll bis heute abschalten wollte. Das einzige Problem: Windows Phone kann kein CalDav bzw. CardDav. Microsoft hätte also ein echtes Problem wenn Google nun den Sync abschalten würde. Kurzerhand haben sich Google und Microsoft an einen Tisch gesetzt und haben zusammen überlegt wie man das Problem beheben kann. Google hat nun jedenfalls zugestimmt für Windows Phones den Support bis 31. Juli zu verlängern. Bis dahin bringt Microsoft das nötige Update auf die Geräte und alles wird gut. Tolle Nachrichten für Google-Nutzer, die ein Windows Phone-Gerät nutzen.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf Windows Phone Blog

Seit mehreren Jahren bin ich im Technikblogging-Bereich unterwegs und betreibe u.a. erfolgreich den webOS-Blog. Auch zu finden bei Google+.

  • Raphael Rehberg

    Kommen die ein wenig spät damit. Bin mit Sack und Pack schon zu MS gezogen.