Ford Fiesta 2013 überzeugt mit Design, Tech und guten Preis

Ford hat uns nach Rom eingeladen und wir durften auf engen und chaotischen Straßen einen neuen Flitzer ausprobieren. Der Ford Fiesta 2013 wird schon im Januar erhältlich sein und nicht nur mit einem neuen und sehr beeindruckenden Design überzeugen. Der Kleinwagen hat erstaunlicherweise sehr viel Platz, verbraucht sehr wenig und soll auch für einen guten Preis auf den Markt kommen, der es zum neuen “Volks” Wagen machen könnte.

Der Fiesta hat zudem viele kleine extras wie Sync, Navigation und sehr gut bedienbare Mittelkonsole spendiert bekommen. Der Sony Sound kann überzeugen und auch ohne das Brand soll der Ton sehr gut sein. Besonders spannend ist die immer mitgelieferte “myKey” Technik die schon lange in Amerika im Einsatz ist. Diese erlaubt es bis zu acht Schlüssel das Auto zum fahren zu bringen, ohne das man es in das Zündschloss setzen müsste. Ein Administrator MyKey erlaubt dem Nutzer die volle Funktion des Autos zu verwenden. Die anderen können separat Programmiert werden auf ein Speedlimit (vorgegeben) und Audio Limit (ebenfalls vorgegeben). Praktisch vor allem damit jüngere Fahre den Wagen öfter von den Eltern bekommen, da diese sich dann sicherer sind das die Kids nicht mit mehr als 130 Sachen rumdüsen werden oder das Soundsystem lauter als 40 Prozent (wahrlich laut genug) des erlaubten Pegels hören werden.

Das haben wir alles getestet und es funktioniert alles astrein. Ich mit meinen 1,89 Meter Größe hatte nicht nur vorne genug Platz, sondern nach dem Einstellen des Sitzes habe ich mich auch hinten reingesetzt und meine Knie haben nicht den Sitz vor mir berührt. Unbequem wirds hier also erst nach 3+ Stunden kontinuierlicher Fahrt, aber das sieht man dem kleinen Wagen von außen gar nicht an.

Beim Motor gibt es viele Optionen aber mir ist vor allem der 3 Zylinder, Diesel 87 PS Motor mit einem Verbrauch von 3,3 Litern aufgefallen. Nur 99 Gramm CO2 Ausstoß und somit auch noch umweltschonend und günstig.

Farboptionen gibt es einige wie ihr in den Videos zu allen Funktionen gleich im Anschluss sehen werdet. Wir geben dem neuen Ford Fiesta 2013 ein klares plus und sind gespannt was die Konkurrenz bald auspacken wird.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

Mitgründer von TechFokus und seit langem auf nDevil.com tätig. Am besten unter @balazsgal erreichbar. Am liebsten schreibe ich über neue mobile Hardware und kann mich zwischen iOS oder Android nicht entscheiden :) Auch zu finden bei Google+.