Facebook kauft Bilder-Dienst Instagram für 1 Milliarde US-Dollar

Instagram ist ein durchaus erfolgreicher Bilderdienst, der zuletzt knapp 27 Millionen Mitglieder zählte. Damals war der Dienst jedoch exklusiv für iOS Nutzer und als nun endlich die Android-App veröffentlicht wurde dürfte die Nutzerzahl noch mal sehr angestiegen sein. Relativ überraschend kam nun auch die Meldung von Mark Zuckerberg höchstpersönlich am heutigen Abend. Auf seinem Facebook Profil verkündet er heute nämlich dass sie den Dienst übernommen haben. Über die Summe schwieg er noch, jedoch wurde schnell bekannt dass Facebook dafür 1 Milliarde US-Dollar löhnen musste. Instagram wird in Zukunft eigenständig fortbestehen, beide Dienste werden aber sehr eng miteinander verknüpft werden.

Über die letzten 18 Monate haben sowohl Google als auch Facebook mehrmals Angebote abgegeben die bisher immer abgelehnt wurden, nun hatte Facebook den Einsatz erhöht und kam zum Zug. Wenn man bedenkt dass Instagram kurz bevor sie übernommen wurden mit 500 Millionen Dollar bewertet wurden war das auch sicherlich für die Investoren kein schlechter Deal.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf TechCrunch (auch Bildquelle) Mark Zuckerberg

Seit mehreren Jahren bin ich im Technikblogging-Bereich unterwegs und betreibe u.a. erfolgreich den webOS-Blog. Auch zu finden bei Google+.