Dell Deal klappt mit Microsofts Hilfe

dell-608x177

Seit August vergangenen Jahres arbeitete Dell Gründer und CEO Michael Dell an einer kompletten Übernahme des Computerherstellers und seit heute ist der Deal in trockenen Tüchern. Mit der finanziellen Hilfe einiger anderer Firmen konnte Mr. Dell zusammen mit der Investment Firma Silver Lake einen Finanzierungsplan erstellen, der ihm den Kauf der Firma erlaubt. Unter anderem Microsoft lieh ihm dafür 2 Milliarden US Dollar.

Mr. Dell kauft damit für 13,65 US Dollar pro Aktie (gestriger Kurs: 13,27 US Dollar) Anteile von Dell. Der angebotene Kurs liegt 25% über dem Wert der Firma zum Börsenschluss am 11. Januar 2013. Dell besitzt damit momentan einen Gesamtbörsenwert von 24,4 Milliarden US Dollar und wird nicht mehr an der Börse gehandelt. Außerdem wird Michael Dell CEO der Firma bleiben.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf BGR

"Der Editor editiert, der Redakteur redaktiert?"