Asus stellt Padfone Infinity mit FullHD Display offiziell vor

asus-padfone-infinity_015

Asus hat heute auf dem MWC in Barcelona ein Presseevent abgehalten und dort das Padfone Infinity präsentiert. Dies ist wie man es vom Padfone-Konzept kennt, ein Smartphone, das man in ein Tablet-Teil stecken kann. Der Smartphone-Teil kommt hier mit Materialien aus dem Flugzeugbau, einem 5 Zoll FullHD Display und einem Snapdragon 600 Prozessor wie er auch im HTC One und dem LG Optimus Pro steckt. Unterstützt wird das Ganze durch 2GB Ram, LTE mit 100mbit und 64GB Speicherplatz.

Die Kamera kommt mit 13 Megapixel, die Frontkamera schießt immerhin Bilder mit 2 Megapixel. Jeweils kommt eine F2.0 Blende zum Einsatz, sowie auch die Möglichkeit FullHD Videos zu drehen. Auch ein Burst-Mode ist eingebaut, sodass man bis zu 100 Bilder am Stück bei 8 Bilder/Sekunde schießen kann.

Der Tablet-Teil kommt dieses Mal ebenfalls mit einem 10 Zoll FullHD Display und einem 5000mAh Akku, sodass man das Smartphone in dem Tablet-Teil laden kann. Wenn man das Padfone Infinity in dieses steckt soll sich die Laufzeit des Akkus verdreifachen.

asus-padfone-infinity_005

Softwaremäßig bringt Asus einiges mit. Dabei sind zum Beispiel SuperNote 3.1, Asus Story oder auch auch Asus Echo. Ersteres ist dafür geeignet ziemlich einfach Notizen zu erstellen. Mit Asus Story ist es möglich kleine digitale Magazine mit Bildern, Karten, Text usw. zu erstellen. Asus Echo ist ein persönlicher Assistent, mit dem man zum Beispiel per Sprachbefehl die Kamera öffnen kann und auch die Kamera durch “Cheese” sagen auslöst. Zudem ist es möglich im Auto einen Anruf durch einen Sprachbefehl entgegen zu nehmen oder abzulehnen.

Der einzige Knackpunkt bei dem tollen Gerät ist der Preis. Für 999€ kommt es im April auf den Markt. Einige Bilder und ein Video gibt es im Anschluss.


Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

Asus stellt Padfone Infinity mit FullHD Display offiziell vor
LG kauft webOS von HP

Seit mehreren Jahren bin ich im Technikblogging-Bereich unterwegs und betreibe u.a. erfolgreich den webOS-Blog. Auch zu finden bei Google+.