Asus stellt Padfone 2 offiziell vor – NFC, LTE und Quad-Core CPU

Heute hat Asus in Mailand offiziell das Padfone 2 vorgestellt. Die Spezifikationen waren wie erwartet und wie auch schon im Vorraus bekannt. Die größte Neuerung, die auch einige Nutzer davon leider abhalten wird, ist die Tatsache dass es für das Padfone 2 leider kein Tastatur-Dock mehr geben wird. Auch der microSD Slot fehlt leider. Dennoch ist das Gerät natürlich sehr gelungen und schick. Am Tablet-Teil wird nun keine Klappe vorhanden sein, die den Telefon-Teil fixiert. Daraus resultiert, dass der Tablet-Teil natürlich um einiges dünner wird als beim Vorgänger.

An technischen Daten bietet es alles das, was ein aktuelles Smartphone bieten sollte. Eine Quad-Core Qualcomm CPU, 2GB Ram, NFC, ein 2140mAh Akku (fest verbaut), eine 13 Megapixel-Kamera und eine 1.2 Megapixel Frontkamera. Das Super IPS+ Display hat eine Größe von 4.7 Zoll und eine Auflösung von 1280×720 Pixel. Als Betriebssystem ist leider nur Android Ice Cream Sandwich installiert, ein Update auf Jelly Bean soll aber bald folgen. Auch eine optionale LTE-Variante soll es geben.  Der Tablet-Teil kommt mit einem 1280×800 Pixel Display und einer Größe von 10.1 Zoll. Wie gewohnt hat es auch einen Akku eingebaut, dieser hat ganze 5000mAh und sollte also über mehrere Tagen reichen. Der Tablet-Teil ansich ist etwas leichter als beim Vorgänger und wiegt nun nur 514g. Das Smartphone wiegt 135g was insgesamt 649g ergibt und das Gerät somit dann etwas leichter als das neue iPad macht.

Zur Verfügbarkeit: In Taiwan ist das Gerät bereits ab nächster Woche verfügbar, in Europa dauert es wohl ein paar Tage länger. Die UVP liegt beim 32GB Modell bei 799€, für das 64GB Modell werden 899€ fällig.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf theVerge

TechHive Sommergewinnspiel

Seit mehreren Jahren bin ich im Technikblogging-Bereich unterwegs und betreibe u.a. erfolgreich den webOS-Blog. Auch zu finden bei Google+.