AspireAssist: Abnehmmethode Magenpumpe

Aspire_610x375

Fettleibigkeit nimmt in den westlichen Ländern unkontrollierbar zu. Ganze Industrien leben von Diättips und Diätprodukten. Es geht los mit den monatlichen Artikeln in den einschlägigen Zeitschriften mit ihren diversen Essensphilosphien über WeightWatchers und speziellen Lebensmitteln bis hin zu Fettabsaugungen und Magenverkleinerungen.

Dean Kamen, der Mann der uns den Segway gebracht hat, springt jetzt mit auf den Zug auf. Seine Firma entwickelte eine Pumpe, die bis zu einem Drittel des Essens aus dem Magen wieder abpumt. Die Testerfolge des AspireAssist sollen geradezu überragend sein. Menschen nahmen ohne ihre Essgewohnheiten zu ändern in einem Jahr bis zu 20 KG ab.

Wenn sie zudem auch noch auf eine gesunde Ernährung umstiegen, war der Erfolg bei 100 %. Jede dieser Personen nahm unglaublicherweise ihr komplettes Übergewicht innerhalb eines Jahres ab, ohne ein Kaloriendefizit aufbauen zu müssen, und konnte es nach Erreichen des Zielgewichtes auch halten.

Der Eingriff wird als mimimalinvasiv beschrieben und ist wesentlich billiger als ein Magenband. Circa 20 Minuten nach dem Essen schließt man die Pumpe an und transportiert einen Teil des Mageninhaltes in die Toilette ab.

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf CNET Aspire Bariatics

"Der Editor editiert, der Redakteur redaktiert?"

  • miweru

    Unsinn.. Die Menschen müssen weniger Essen. Sonst werden sie nach der Diät ja wieder so fett wie zuvor.. Weniger einkaufen, weniger wegschmeißen, das ist nachhaltig..

  • erkan

    Und währenddessen verhungern Kinder weltweit!

    • miweru

      Jep, und andere Essen nicht mal mehr zur Nahrungsaufnahme..
      Wenn das Essen, das einige zu Fett macht, an die gehen würden, die nichts haben, dann würde niemand mehr verhungern.
      Und alle würden Geld sparen..
      Aber das hier ist höchstens die Möglichkeit für Esssüchtige (kritisiert werden die, die das eigentlich auch kontrollieren könnten), noch mehr Essen zu können, ohne nennenswert dabei zuzunehmen..