Apple verkaufte 5 Millionen iPhone 5 innerhalb 3 Tagen

Am vergangenen Freitag war der Start des iPhone 5 in einigen Ländern der Welt und auf das neue Gerät gab es einen Run wie selten auf ein neues Gerät von Apple. Dieses Mal hat Apple wohl vorgesorgt und ganze 5 Millionen Geräte weltweit zur Verfügung gestellt, diese Geräte waren nun innerhalb den 3 Tagen von Freitag bis Sonntag komplett ausverkauft. Nachdem das iPhone 5 bereits von 2 Millionen Menschen eine Vorbestellung erhalten  hatte und das iPhone 4S nur knapp die Hälfte, waren die Ausmaße des Hypes eigentlich absehbar. Mit diesen Zahlen hat sich Apple wieder selbst einen neuen Rekord gesetzt, den sie wohl so schnell nicht übertreffen konnten. Das iPhone 4S verkaufte sich nämlich am ersten Wochenende “nur” knapp 4 Millionen mal.

Als Randnotiz sei noch angemerkt, dass nur wenige Tage nach der Freigabe von iOS 6 das neuste Betriebsystem bereits auf 100 Millionen iOS Geräten weltweit läuft. Respekt Apple!

Alle News bequem täglich im E-Mail Postfach? Ganz einfach unseren Newsletter abonnieren.

mehr auf ubergizmo

Seit mehreren Jahren bin ich im Technikblogging-Bereich unterwegs und betreibe u.a. erfolgreich den webOS-Blog. Auch zu finden bei Google+.

  • ManuJosy

    Was haltet ihr von dem
    Mega hype? Gerechtfertigt,weil bahnbrechendes neues gerät?oder einfach “nur” weils halt
    Apple ist?

  • sascha 1981

    Hallo Iphone sind an sich sehr gute Händys,leicht zu bedinen aber der Preis ist nicht Ok.der herstellumgspreis ist 150 euro.umd verkaufen es ab 650 bis 850 euro.und es hat weniger zu bieten alls Galaxy s 3, NFC und so weiter.Aber wenn ich das geld hätte würde ich es gerne Kaufen,ich selber nutze ein Galaxy s 2.und das ist kein komertz handy.mfg:

  • Pingback: Apple Aktien auf unter 500 USD nach 700 USD hoch im September – TechHive.de